Newsletters

27/11/2014  
Geöffnet Newsletter 1 AT

Projekt ‘RES H/C SPREAD’ gestartet

Am 10. April 2014 fand das erste RES H/C SPREAD Meeting beim Projektkoordinator ISIS in Rom (Italien) statt. Das neu gestartete Projekt befasst sich mit der Entwicklung regionaler Pläne zur besseren Nutzung erneuerbarer Energien für den Wärme- und Kältebedarf. Der Fokus liegt auf den folgenden sechs EU Regionen: Castilla y León (Spanien), Emilia Romagna (Italien), Riga (Lettland), Rhodope (Bulgarien), Westmazedonien (Griechenland ) und Salzburg (Österreich).

Die Regionen repräsentieren verschiedene Klimazonen in Europa.

Eine der ersten Aufgaben im Rahmen des Projekts ist die Konstituierung eines Lenkungsbeirats in jeder Region, um die Erstellung und Umsetzung der regionalen Pläne zu unterstützen sowie zur Konsensfindung zwischen r egionalen Behörden , Bürger Innen und den wichtigsten Interessengruppen beizutragen. Durch den partizipativen Governance-Ansatz soll der Dialog zwischen den involvierten Stakeholdern gefördert werden. Die jeweiligen Projektpartner werden eng mit den Lenkungsbeiräten zusammenarbeiten, um das Projekt auch auf regionaler und lokaler Ebene bekannt zu machen.

Im Rahmen des Projekts wurde u.a. eine Umfrage gestartet, die ExpertInnen aus dem Energiebereich einlädt, Best-Practice Beispiele zur Förderung von Heizen und Kühlen mit Erneuerbaren zu identifizieren. Die Teilnahme sollte nicht mehr als 10-15 Minuten in Anspruch nehmen. Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

Hier geht’s zur Umfrage